HappyEnd für Billa

Im November 2006 haben wir uns gedacht, dass eine jüngere Hundedame genau das Richtige für unseren 16-jährigen West-Highland-Terrier „Moritz“ sein könnte. Durch Freunde kamen wir an die Adresse von Frau Weisemann, die für die Tierhilfe La Palma Tiere in Deutschland vermittelt. Wir haben uns dann im Internet die Hunde angesehen und wussten gleich, dass es die „Billa“ sein soll.

 

Billa hatte eine harte Zeit auf La Palma hinter sich und auch schon zweimal Nachwuchs. Sie konnte sich jedoch erst nach dem zweiten Wurf entschließen, zur Tierhilfe La Palma mitzukommen. Nachdem ihre Welpen dann „selbstständig“ waren, konnte nun auch Billa weitervermittelt werden.

Am 10.12.2006 war es dann soweit. Flugpaten waren gefunden und los ging der Flug nach Frankfurt/Main. Frau Weisemann hat uns Billa dann „frei Haus“ geliefert.Zuerst war sie sehr ängstlich, verstand sich jedoch sofort recht gut mit unserem „alten Herrn“ Moritz.

 Am 15.07.2007 waren wir dann mit Billa in Holland um drei ihrer Jungen aus dem zweiten Wurf zu treffen ( Zorro, Ruffy und Harry). Das war natürlich eine Aufregung. Billa konnte feststellen, dass es den drei jungen Kerlen ebenfalls sehr gut ging.

Mittlerweile hat sie sich super bei uns eingelebt. Sie ist so dankbar und denkt wohl oft, dass sie im Paradies angekommen ist. Sie war auch schon zweimal in Urlaub an der See, was ihr besonders gut gefallen hat, da sie gerne ins Wasser geht.

Wir sind sehr froh, dass Billa bei uns ein Zuhause gefunden hat und würden sie keinesfalls mehr hergeben.

(Familie Sch. aus Sauerthal)