HappyEnd für Chorizo - Oskar

Hier  muss ich endlich einmal berichten, was für einen tollen Hund wir uns von der Tierhilfe La Palma ausgesucht haben.

durch dieses Foto lernten wir den kleinen Kerl kennen – damals hieß er noch Chorizo

Seit seinem Einzug bei uns hört er auf den Namen OSKAR!

Jetzt ist er bereits über eineinhalb Jahre bei uns und hat uns voll im Griff.

Oskar ist ein richtig kleiner Macho, der es immer wieder versteht, seinen Willen durchzusetzen. Wir hätten keinen besseren Hund finden können.

Er schläft natürlich bei uns im Bett. Diesen Platz hat er sich selbst ausgesucht; seine beiden Körbchen dienen als Spielzeugkiste. Sein Lieblingsspielzeug ist ein Stoffwiesel, das er nach dem Spielen immer wieder fürsorglich im Körbchen platziert.

Laut unserer Tierärztin, Frau Ochs hat er 1 Kilo Übergewicht (er wiegt 8,6 Kilo) – ist halt ziemlich "verfressen".

 

Oskar verträgt sich nicht mit jedem Rüden, dabei ist es egal wie groß die Rüden sind, er bellt sie alle nieder und fürchtet sich vor nichts. Er ist sehr selbstbewusst und zeigt das deutlich. Manchmal habe ich das Gefühl, er denkt, er sei so groß wie ein Pferd. Lastwagen und Pferdekutschen werden erbarmungslos niedergebellt.

Alle weiblichen Hunde mag er sehr - je größer je besser. Oskar liebt Menschen, ist zu jedem nett und freundlich und schleckt ihm das Gesicht ab - ob er will oder nicht.

 

Oskar geht gerne im Rhein baden, wobei das Gesicht und der Schwanz trocken bleiben müssen. Bei Regen geht er nicht vor das Haus, dann muss man auch nicht "strullern".

Sein Jagdtrieb ist ziemlich ausgeprägt, es wird allem hinterher gerannt bzw. gefangen. Mäuse sind seine bevorzugten Jagdtiere, die bei Gelegenheit auch verspeist werden. Es ist nahezu unmöglich, die Beute aus seinem Mund zu bekommen, da er den Kiefer einfach nicht aufmacht. Er ist ein Vollblut-Terrier.

Wenn seine Friseuse ins Haus kommt hält Oskar stundenlang bis zum Ende seiner "Runderneuerung" still. Er bleibt auch alleine zu Hause - wenn wir Einkaufen gehen - ohne Heulen, Bellen oder etwas zu Zerlegen. Er ist ein sehr braver und lieber Hund, ruht viel, obwohl er mich nicht aus den Augen lässt und mir in jedes Zimmer folgt.

 

Wie bereits beschrieben, er hat uns voll im Griff und wir sind so froh, ihn gefunden zu haben - es gibt keinen besseren Hund auf der Welt!

 

Familie I. aus Eltville