Impressionen

Unter dem Titel „Impressionen“ möchten wir Ihnen Momentaufnahmen und kleine Augenblicke zeigen, die über das Leben der Hunde mit Frau Arnold mehr aussagen, als es die typischen „Bewerbungsfotos“ auf der Vermittlungsseite können.

Ihren Alltag leben die Hunde zusammen mit Frau Arnold auf ihrem Privatgelände.

In der Pflegestelle gibt es allerdings zwei abgetrennte Gehege ( mindestens so groß, wie ein deutscher Reihenhausgarten) die die Möglichkeiten bieten, Mutterhündinnen mit Welpen oder läufige Hündinnen vom übrigen Rudel zeitweise zu separieren.

Die Hunde kennen das Leben IM Haus, was nicht bedeutet, dass sie unbedingt stubenrein vermittelt werden, staubsaugergewohnt sind, glatte Treppen steigen können …

Das Wetter auf den Kanaren lässt es zu, dass das Leben sich überwiegend draußen abspielt.  Die Hunde haben aber zu jeder Zeit die Möglichkeit, sich ins Haus zurück zu ziehen.

Die Bindung an ihre Pflegemutter ist in der Regel so, dass sie ihr überall hin folgen: arbeitet sie im Garten, sind die Hunde im Garten, erledigt sie Schreibarbeiten im Büro, liegen die Hunde im Büro, kocht sie, halten sich die Hunde in der Nähe der Küche auf und zur Nacht ziehen die „Karawanen“ ins Haus und jeder sucht sich dort seinen Platz.

Die Hunde lernen vor der Vermittlung viele Dinge kennen, auf die sie später in ihren neuen Familien auch treffen.

Viele Situationen erleben sie aber mit ihren neuen Familien zum ersten Mal… Seien Sie geduldig mit ihrem neuen Familienmitglied,  erwarten Sie zunächst … NICHTS und seien Sie erstaunt, was IHR Hund Ihnen mitbringt!  

Unsere Hunde sind beim Umzug in ihr neues Zuhause geimpft, gechipt (und mit EU-Pass ausgestattet), tierärztlich nach bestem Wissen und GEwissen versorgt und je nach Alter kastriert.
 
 

SO leben unsere Hunde

Mit Menschen

Zusammenleben

Alltag

Entspannung

Fressen

Ankunft

Ausgrabungen